am 19.02.2019

Ofterschwanger Horn

1

Winterwandern und Skifahren mit Panoramablick auf 1.300 Metern Höhe: Wir sind auf dem leicht begehbaren Rundweg direkt ab der Bergstation rund um das Ofterschwanger Horn unterwegs.

am 05.02.2019

Das weite Weiß!

1

Ein Spaziergang von Reichenbach nach Oberstdorf, heute am Mittag des 5. Februar 2019 — Wärme und Sonne, überall Windstille, überall das weite Weiß!

am 22.01.2019

Herrlich leuchtendes Weiss überall

1

Heute am 22. Januar rund um den Freibergsee in Oberstdorf: Ein herrlich leuchtendes Weiss überall, begeistert und beglückt den Wanderer.

Man kann die Kälte richtig spüren, dann geht die Sonne über'm Freibergsee und die Sonnenstrahlen wecken den erstarrten Bergwald wieder auf. Das Panorama ist wie ein Gemälde im Reich der Schneekristalle.

am 16.01.2019 von Lena Grabecki

So geht Winter im Allgäu

1

Glitzernde Eiskristalle im Sonnenlicht, knirschender Schnee und tief verschneite Winterlandschaft. Wir entführen euch in den echten Winter ...

Mit einer ordentlichen Portion Neuschnee hat uns unsere Frau Holle in den letzten Tagen versorgt. Gestern wurden wir dafür mit einem Traumtag belohnt also sind wir gleich losgezogen, um für euch die schönsten Winterimpressionen einzufangen.

am 07.01.2019

Frau Holle macht Urlaub

1

Pssst! Frau Holle macht gerade Urlaub bei uns in Oberstdorf und schüttelt in allen Zimmern kräftig die Betten, wie man auf unseren Bildern von heute sehen kann.

Morgen ist übrigens die 1. Etage dran — Tipp für Autorgrammjäger: Frau Holle hält sich am liebsten in unserem Garten auf...

am 29.12.2018

Kleiner Blick in die Skisprung-Geschichte

1 (2)

Die Vierschanzentournee: Während in der Audi Arena unterhalb des Schattenbergs wieder die Skisprung-Adler fliegen - werfen wir einen kleinen Blick in die Vergangenheit

Skispringen gehört zu Oberstdorf wie Schnee zum Winter:

  • Erstes Bild: Das Aquarell vom Künstler Maximilian Schels zeigt die Begeisterung des Publikums beim Skispringen am Schrattenwang (Söllereck) zu Beginn des letzten Jahrhunderts.
  • Das nächste Bild zeigt waghalsige Doppelsprünge von der Schattenbergschanze in den 30er Jahren.
  • Hauptfoto: Im Jahre 1971 wurde die alte Schattenbergschanze (Holzkonstruktion) zum letzten mal benutzt.
  • Das nächste Bild zeigt die damals "neue" Schattenbergschanze (links) im Schattenbergstadion mit der alten Nebelhornbahn anno 1976.

(Historische Bildquellen: »Festschrift 25 Jahre Vierschanzentournee« von 1976 und Privatarchiv)

am 26.12.2018

Walser Weihnachtsweg

1

Inmitten einer sagenhaften Winterlandschaft (Fotos von heute, 26. Dezember 2018) lädt im benachbarten Kleinwalsertal der "Walser Weihnachtsweg" zu einem Ausflug für Geist und Seele ein.

Entlang des Weihnachtsweges in Riezlern (bequem in 15 Autominuten erreichbar) erwarten die Besucher lebensgroße Hirtenfiguren, die mit „ihrer Geschichte“ das Weihnachtsfest vorbereiten. Der Ausblick auf umliegende Bergkulisse erhebt dabei die Herzen.

am 12.12.2018

Der Tag erwacht im Winterwunderland

2

Es sind schon einzigartige Augenblicke, wenn die Sonne Ihre ersten Strahlen über dem Kegelkopf in die Morgenkälte des Oberstdorfer Talkessels hineinschickt. Die Wärme durchströmt den Körper und der Neuanfang wird spürbar. Das ist Entspannung pur!

am 10.12.2018

Oberstdorf erstrahlt wieder in weißer Pracht

2 (1)

Die Schneeflocken tanzen und tauchen alles unter eine weiche Decke... (Fotos wurden am 10. Dez. 2018 aufgenommen) Und nach einem Spaziergang im Schnee entspannen Sie am besten in unserem Spa oder am Kamin der Hotelbar

am 01.12.2018

Oberstdorf im Advent

Advent in Oberstdorf

Leise fallende Schneeflocken, klirrende Kälte, wärmender Glühwein und heimeliger Kerzenschein – der Advent verbreitet eine ganz besondere Stimmung. Im Rahmen des Oberstdorfer Advents werden vom Besinnlichkeit und Tradition großgeschrieben.

Was gibt es Besinnlicheres, Schöneres und Heimeligeres, als echte Volksmusik und Mundart zur Adventsund Weihnachtszeit zu erleben? Der Oberstdorfer Advent lädt zu ruhigen und besinnlichen Stunden ein. Ob Heiteres oder Tiefgründiges in Oberstdorfer Mundart, ob traditionelle
Melodien oder Klassik – versetzen Sie sich in vergangene Zeiten und entrücken Sie dem Alltag.

am 30.11.2018

Oberstdorfer Vielfalt

Langlaufloipe

Winterurlaub im Oberallgäu: Das ist mehr als Skifahren, Langlaufen und Schneeschuhwandern.

So lädt die Naturrodelbahn am Nebelhorn dazu ein, die Skier gegen einen Schlitten zu tauschen. Auf der 2,6 Kilometer langen Strecke geht es mal schnell, mal gemütlich hinunter bis nach Oberstdorf. Ein großartiges Erlebnis ist auch die rasante Fahrt auf dem Hörnerschlitten: Erfahrene Piloten bringen Sie auf urigen Fuhrwerken vom Söllereck ins Tal.

Nach so viel Bewegung darf man auch einmal anderen beim Sport zuschauen: Bei der Eisgala Exquisit, der FIS Tour de Ski, der Vierschanzentournee, dem Skiflug- Weltcup der Herren und dem Skisprung- Weltcup der Frauen versammelt sich die Wintersportelite in Oberstdorf.

Romantisch wird es am Funkensonntag, wenn am 10.03.2019 feurige Lichtspiele die Fastenzeit spektakulär einläuten.

Vierschanzentournee: 29.12. + 30.12.2018
Eisgala Exquisit: 30.12.2018
FIS Tour de Ski: 02.01. + 03.01.2019
FIS Weltcup Skifliegen: 01.02. - 03.02.2019
FIS Weltcup Skispringen Damen: 16.02. + 17.02.2019

am 29.11.2018

Klangvoller Genuss

Severin-benny.rtf

Nach dem Abendessen ist die ideale Zeit, die schönsten Erlebnisse des Urlaubstags noch einmal Revue passieren zu lassen. Unsere Kaminbar ist der ideale Ort für diese persönliche Rückschau.

Entspannen Sie sich vor dem knisternden Feuer, genießen Sie einen guten Tropfen, und begeben Sie sich auf eine Erinnerungsreise – allein, zu zweit oder mit neu gewonnenen Freunden! Und weil es sich bei Musik besonders gut träumen lässt, laden wir regelmäßig beliebte Künstler aus der Region in unsere Bar ein.

Wie abwechslungsreich unser Live-Programm ist, zeigt das Repertoire: Robert Kucharski untermalt den Abend mit dezenten Klavierklängen; Harfenistin Melinda Rodrigues macht Sie mit Weltmusik bekannt;
die Singer und Songwriter Jo Jasper und Paul Clayton erzählen in ihren Liedern spannende Geschichten; Verena Raps spielt Volkstümliches auf der Harfe; Ruxandra Pelzer begleitet ihren Gesang auf dem Klavier; und Franz Greiter unterhält Sie auf der Gitarre mit Evergreens. Und alle drei Monate präsentieren wir unseren Gästen Allgäuer Lebensart in ihrer schönsten Form: Zuerst servieren wir Ihnen im Restaurant regionale Spezialitäten; danach lässt das Allgäuer Trio Mitanond den Abend in der Bar mit traditionellen Volksweisen ausklingen.

am 29.11.2018

Ruhepause am Kamin

Sauna

Nach einem langen Spaziergang im Schnee oder dem ausgiebigen Skivergnügen auf Piste und Loipe tut eine erholsame Atempause in unserem Wellness-Bereich rundum gut.

Ganz gleich, ob Sie Ihre Abwehrkräfte gegen die winterliche Kälte im Dampfbad stärken mögen, die Muskulatur in der Wärme des Solestollens regenerieren wollen oder sich zu zweit in die Ruhe des Privat Spa zurückziehen möchten: In unserer über 1.000 qm großen Wellness-Oase finden Sie alles, was Ihr Wohlbefinden steigert – vom Indoor-Pool und verschiedenen Saunen über moderne Fitnessgeräte bis hin zu belebenden Massagen und pflegenden Kosmetikbehandlungen.

Falls Ihnen die Entscheidung für eine dieser zahlreichen Möglichkeiten schwer fällt, können Sie sich nach der Rückkehr aus dem Schnee erst einmal mit einem heißen Getränk an unserer Hotelbar verwöhnen lassen. Die behagliche Wärme und der Schein der tanzenden Flammen im Kamin wirken so anheimelnd, dass die stilvolle Lounge in den Wintermonaten von unseren Gästen ganz besonders geschätzt wird: Nachmittags genießt man hier Kaffee, Tee und Kuchen, trifft sich vor dem Abendessen zu einem Aperitif oder lässt den Abend bei einem Schlummertrunk und guten Gesprächen ausklingen.
Es zeigt sich jeden Tag aufs Neue: Die gemütliche Atmosphäre dieses Ortes
sorgt für ungezwungene Geselligkeit und zieht unsere Gäste magisch an. Hier
findet garantiert jeder seinen persönlichen Lieblingsplatz: auf bequemen Sitzgruppen zum trauten Beisammensein, an der Bar zum lebhaften Austausch über die Erlebnisse der zurückliegenden Urlaubstage oder ganz nah am flackernden Feuer – zum stillen Genießen und Träumen.